Konusbrecher und Hammerbrecher

Der Konusbrecher ist geiegnet zum Zerbrechen verschiedener mittelharter oder noch stärkerer Gesteine und Erzsteine, z,B. Eisestein, Kupferstein, Klakstein, Quarz, Granit, Sandstein, wobei die Standardanlage zum mittelmäßigen Zerbrechen, die mittelgroße Anlage zum Feinzerbrechen sowie die kleine Anlage zum Grobzerbrechen geeignet ist. Konusbrecher findet im Rahmen von Hüttenindustrie, Baumeterialwesen, Straßenbau, chemischer Industrie sowie Silikat-Industrie umfangreiche Anwendung. Hydraulik-Konusbrecher haben eine automatisch einstellbare Fertigteil-Grösse, angenehme und zuverlässige Bedienungsmöglichkeit. Im Fall von Vorschub des Eisenmaterials oder augenblicklicher Betriebsblockierung vermag diese Maschine einen hydraulischen Hub durchzuführen bzw. die Werkstoffe automatisch abzulassen. In diesem Fall ist bei dieser Maschine erforderliche Abschaltung der Maschine zu manueller Werkstoff-Abführung bei einem üblichen Federkonus-Brecher unnötig.